Sind Sie bereit für Fürst Class?

Neuigkeiten vom Projekt: Update Februar 2020

Am 07.02.2020 wurden die Grundmauern für das Internat fertig gestellt. Anders als in Deutschland werden die Fußböden zuletzt gemacht. Die Grundmauern werden auf den in die Gräben gegossenen Beton gemauert und all die Unebenheiten, die man von oben sieht müssen mit Sand und Steinen aufgefüllt werden. Erst dann ist die Baustelle eben.

Schon in den nächsten Tagen werden die Bauarbeiten an den Mauern beginnen. Die Rahmen für Türen und Fenster sind da, es kann also weitergehen. Wenn alles gut geht, werden wir Ende April soweit sein, dass der Schreiner das Dach aufsetzen kann. - Gerade haben wir das erste Probestockbett in Auftrag gegeben, um zu entscheiden ob die Betten aus Holz oder Metall sein sollen.



Einen weiteren Meilenstein haben wir mit dem Bau eines Trinkwasserbrunnens geschafft. In 52 Metern Tiefe stießen wir auf Wasser und ab jetzt wird die Schule und später das Internat sauberes Trinkwasser haben! Das Schleppen von Wasser von der nächsten Wasserstelle hat endlich ein Ende!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei der Bäckerei Naumann und Henzel Automotive für die Finanzierung des Brunnens!










Die letzten Tage habe ich vor Ort mit den Kindern verbracht und hatte viel Spass... Schauen Sie selbst.... Da wir inzwischen einen Beamer und einen DVD Player haben sind Filmnachmittage möglich. Grosser Spass für die Kinder und gut um deren Englisch zu verbessern!

Das Poster vom ZukunftsBrot haben die Schüler voller Neugier betrachtet. Noch wissen sie nämlich gar nicht, was wir genau vor haben. - Statt dessen haben wir zusammen gespielt, gesungen und lustige Selfies gemacht.


Ich habe mal versucht, ein paar Worte Chichewa zu lernen. Gar nicht so einfach, die Kinder haben sich sehr über meine fehlerhafte Aussprache amüsiert. - Bis Dezember habe ich mir fest vorgenommen, zumindest ein paar Redewendungen zu beherrschen.

Anrufen
Email